Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019

NABU – Stadtverband Mönchengladbach e. V.     Jahreshauptversammlung

 

 

 

Protokoll  der  Mitgliederversammlung  vom  22.03.2019

 

 

 

Ort:                               Pfarrheim St. Konrad,  Konradstr. 64,  MG-Ohler

 

Zeit:                              19.15   21.42  Uhr

 

Anwesende:                35, davon 4 Gäste, 

 

                                      siehe Unterschriftenliste in der Anlage zum Protokoll

 

 

 

Tagesordnung:              1.    Begrüßung

 

                                        2.    Bericht des Vorstandes

 

                                        3.    Satzungsänderungen (siehe Seite 51 ff. im „Steinbrecher“
                                    2019)

 

                                        4.    Kassenbericht 2018

 

                                        5.    Aussprache zu den TOP 3 und 4

 

                                        6.    Bericht der Kassenprüfer

 

                                        7.    Entlastung des Vorstandes

 

                                        8.    Wahlen zum Vorstand (Beisitzer)

 

                                        9.    Neuwahl der Kassenprüfer

 

                                      10.    Wahl der Delegierten zur Landesvertreterversammlung 2019

 

                                      11.    Berichte über die NABU-Aktivitäten

 

                                      12.    Ehrungen

 

                                      13.    Verschiedenes

 

 

 

1.

 

Begrüßung

 

Der 1. Vorsitzende, Kurt Sasserath begrüßt die Anwesenden und als Gast, Herrn Wolfgang Sternberg vom NABU-Landesverband. Er stellt fest, dass ordnungsgemäß eingeladen wurde und die Versammlung beschlussfähig ist. 
 

 

2.

 

Bericht des Vorstands

 

Kurt Sasserath, berichtet über die unterschiedlichen Ereignisse den NABU-MG und die Natur betreffend während der vergangenen zwölf Monate:

 

Ÿ   Über seine Gespräche mit Mitarbeitern der Stadt (mags, Bonin, Forstverwaltung) und

 

Ÿ   Versuche der Einflussnahme durch Vorstandsmitglieder (Gehölzpflege,           Waldwirtschaft,        Verkehrssicherungspflicht, Blumenwiesen,  Landschaftsplan,   Peschen- und Heckenverbundsystem, Sohtsysteme).

 

Ÿ   Kleingartenverband, Gartenanlage „Zum Burggrafen“.

 

Ÿ   Er benennt exemplarisch Themen und Politiker der Landes- und Bundespolitik, die             eine Gefahr für die Natur und die Demokratie darstellten.

 

Ÿ   Er geht kurz auf laufende und zukünftig geplante Aktivitäten ein.

 

 

 

Herr Wolfgang Sternberg vom NABU-Landesverband richtet ein Grußwort an die Versammlung und weist darauf hin, dass die

 

Ÿ   Bevölkerung auf Naturthemen aufmerksam werde (Insekten, Bienen),

 

Ÿ   eine Agrarkampagne begonnen wurde (anhand der Feldlerche, des Vogels des Jahres)

 

Ÿ   und erläutert einige Details zu Verkehrssicherungspflicht,

 

Ÿ   zur Bedeutung großer alter Bäume oder

 

Ÿ   zu den Aktivitäten von Straßen NRW.

 

 

 

3.

 

Satzungsänderungen (siehe Seite 51 ff. im „Steinbrecher“ 2019)

 

Peter Wihan stellt den aktuellen Stand der Satzungsänderung vor: 

 

Ÿ   Die neue, auf der JHV von 2018 besprochene und beschlossene Fassung der Satzung wurde bereits von der Mitarbeiterin im Finanzamt auf die steuerrechtlichen Anforderungen nach  §§ 60 und 60 a  AO  geprüft und für ordnungsgemäß befunden.

 

Ÿ   Jedoch konnte sie nicht rechtswirksam in Kraft treten, so dass die Beschlussfassung zur Satzungsänderung in dieser JHV wiederholt werden muss.

 

Grund:  2018 war nicht allen Mitgliedern die Änderungen der Satzung in der gebotenen Form zur Kenntnis gegeben worden, nämlich in Gegenüberstellung der alten und neuen Version mit entsprechender farblicher Kennzeichnung.

 

Ÿ   Im „Steinbrecher“ von 2019 wurden nun den Mitgliedern neben der fristgerechten Einladung auch die Änderungen in der beschriebenen Form zur Verfügung gestellt.

 

Ÿ   Der Vorsitzende Kurt Sasserath ruft die Anwesenden zur Aussprache über die  Satzungsänderung auf und fordert anschließend die erschienenen Mitglieder zur Beschlussfassung auf:
Ÿ   Die neue Satzung wird bei einer Enthaltung einstimmig beschlossen. 
     Die neue Satzung wird als Anlage beigefügt.

 

 

 

4.

 

Kassenbericht 2018

 

Der Kassenbericht, erstellt von Peter Wihan, und der Haushalt 2018 wird von Peter Wihan durch Projektion vorgestellt und damit offengelegt.

5.

 

Aussprache zu den TOP 3 und 4

 

Es gab keine weiteren Fragen oder Bemerkungen zu TOP 3  (siehe TOP 3).

 

Es gibt keine weiteren Fragen, Bemerkungen oder Einwände zu TOP 4.

 

 

 

6.

 

Bericht der Kassenprüfer

 

Andrea Grote-Schultz und Iris Lau haben die Kassenprüfung am 07.03.2019 durchgeführt; sie bestätigen schriftlich die sorgfältige Buchführung und die ordnungsgemäße Führung der Kasse und beantragen, den Vorstand zu entlasten. 

 

(siehe Anlage)

 

 

 

7.

 

Entlastung des Vorstandes

 

Die Mitgliederversammlung entlastet den Vorstand einstimmig bei zwei Enthaltungen.

 

 

 

8.

 

Wahlen zum Vorstand  (Beisitzer)

 

Es kandidieren die bisherigen Beisitzer, Karlheinz Büchner und Christoph Goette.

 

Beide werden bei zwei Enthaltungen ohne Gegenstimme gewählt und nehmen die Wahl an.     Als weiterer Beisitzer im Vorstand wird Jürgen Braun vorgeschlagen; nachdem er sich vorgestellt hat, wird er bei einer Enthaltung ohne Gegenstimme gewählt und nimmt die Wahl an.

 

 

 

9.

 

Neuwahl der Kassenprüfer

 

Ursula Goette und Günter Brill erklären sich bereit, Anfang 2019 die Kasse zu prüfen.

 

Beide werden bei einer Enthaltung ohne Gegenstimme gewählt, und beide nehmen die Wahl an.

 

 

 

10.

 

Wahl der Delegierten zur Landesvertreterversammlung

 

Als Delegierte zu der Versammlung  (am 07.07.2019)  kandidieren Peter Wihan, Caroline Dormans, Ruth Seidel, Karlheinz Büchner und Jürgen Braun. Alle werden bei drei Enthaltungen einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.

 

 

 

11.

 

Berichte über die NABU-Aktivitäten  

 

Ÿ   Ralf Fikert berichtet über die elf Biotoppflege-Einsätze im vergangenen Jahr – u. a.: Knippertzbach, Gerkerather Wald, Bistheide und anderer Pflegegebiete mit dem Projekt des Austauschs der obersten Stacheldrahtlitze gegen Glattdraht zum Schutz von niedrig jagenden Greifen und Eulen. Insgesamt wurden 703 Arbeitsstunden geleistet, und im Durchschnitt haben jeweils 15 Helfer mitgearbeitet, denen Ralf Fikert seinen Dank ausspricht.

 

Ÿ   Peter Wihan berichtet über die Entwicklung des Steinkauz-Bestands in MG. Er hat 2018 ca. 170 Steinkauz-Röhren überprüft, gewartet sowie  52  erwachsene Tiere (ca. 25 Paare) und  55 Junge gezählt.

 

Ÿ   Außerdem schildert er anhand von Fotos, wie er alte Turmfalken-Nistkästen übernommen und aufgearbeitet hat.

 

Ÿ   Ferner stellt Peter Wihan mit Fotos und Karten den von Ralf Fikert entwickelten und gezeichneten Vegetations- und Pflegeplan des NABU-Gartens an der Niers in Wickrathberg vor und erläutert die Phasen der Pflege im Jahr 2018.

 

 

 

12.

 

Ehrungen

 

Der Vorsitzende nimmt die folgenden Auszeichnungen vor:

 

Ÿ   Für seine 20-jährige Mitgliedschaft im NABU wird Peter Mohr (nicht anwesend)

 

Ÿ   und Herr Wert (nicht anwesend) geehrt, der 40 Jahre Mitglied im NABU ist.

 

Ÿ   Horst Kirfel  und

 

Ÿ   Hans Siebmanns werden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im NABU ausgezeichnet. Kurt Sasserath würdigt ihre Person, stellt ihre langjährige Arbeit vor und überreicht ihnen die Treue-Urkunde und Treue-Nadel.

 

Ÿ   Siegfried Burghardt (84) ist seit 65 Jahren im BDV und im NABU; nach der Vorstellung seiner Tätigkeiten und Auszeichnung mit Treue-Urkunde und Treue-Nadel durch den Vorsitzenden erläutert Siegfried Burghardt seine diversen Arbeiten und seine Erfahrungen, die ihn immer sehr erfreut und erfüllt haben.

 

 

 

13.

 

Verschiedenes

 

Ÿ   Auf eine entsprechende Frage wird bedauert, dass der von Karl Laier angefertigte Imagefilm des NABU-MG aus technischen Gründen heute nicht gezeigt werden konnte; es wird jedoch zugesagt, dies auf der nächsten JHV nachzuholen.

 

 

 

------------------------------------                                                             -------------------------------------

 

Christoph  Goette                                                                                                              Kurt  Sasserath

 

Schriftführer                                                                                                                        1. Vorsitzender / Versammlungsleiter