Termine, Veranstaltungen, Events

Waldspaziergang: Führung durch den Hambacher Wald

Sonntag 13. Mai 2018

Auskunft:

Waldpädagoge Michael Zobel: hambach@zobel-natur.de

Benötigt: Gute Wanderschuhe

0241/ 73 684

Handy: 0171/ 85 08 321.

 

 

 

Foto: Herr Zobel und Partnerin wurden bei der letzten Wanderung mit Blumen geehrt.

 

Vortrag von Dirk Jansen (BUND) "Wie geht´s weiter mit der Braunkohle?" Update!

Montag,  14. Mai 2018 19:00 Uhr in der VHS -

VolksHochSchule Lüpertzenderstraße 85, 41061 Mönchengladbach: Haus Berggarten 1. Stock, Raum 113 (Kl. Saal)
* gebührenfrei, 2 Ustd. (keine Anmeldung erforderlich)


Es gibt hierzulande keinen größeren Eingriff in Natur und Landschaft, in das Grundwasser und in die sozialen Strukturen als die Braunkohlentagebaue. Für die Braunkohle werden ganze Landstriche großflächig verwüstet und tausende Menschen vertrieben. Braunkohle ist zudem der klimaschädlichste aller Energieträger. Seit vielen Jahren kämpft der BUND gegen die Braunkohlenförderung und -Nutzung und für die Energiewende.

Deutschland wird aller Voraussicht nach sein Klimaschutzziel 2020 krachend verfehlen. Daran hat die rheinische Braunkohle einen erheblichen Anteil. Dazu ist die Braunkohle für eine Vielzahl von ökologischen und sozialen Folgeproblemen verantwortlich. Gleichwohl will auch die jetzige Landesregierung an diesem Energieträger bis 2045 festhalten. Auch die GroKo hat bislang keine Leitplanken für einen Kohleausstieg definiert. Wie passt das zusammen? Welche Handlungsnotwendigkeiten gibt es? Der Referent gibt einen Abriss über die aktuelle Situation und diskutiert die sich daraus ableitenden Handlungsnotwendigkeiten.

 

Deutscher Mühlentag Immerath-Alt

Pfingstmontag 21. Mai 2018 11:00 - 17:00 Uhr

 

Jährlich am Pfingstmontag findet der Deutsche Mühlentag statt, an dem Mühlenvereine zum Teil aufwendig restaurierte Mühlen der Öffentlichkeit zugänglich machen. "Doch nicht jede Mühle hat das Glück, an diesem Tag gut gepflegt und herausgeputzt der Öffentlichkeit präsentiert werden zu können. So geht es auch der Immerather Mühle", erklärt Elmar Aretz und lädt für den 21. Mai zwischen 11 und 17 Uhr in den Ortskern von Immerath (alt) ein: "Das Gelände an der Mühle konnte uns aus Sicherungsgesichtspunkten nicht zur Verfügung gestellt werden. Neben musikalischen Beiträgen und Ansprachen wird es eine Ausstellung mit Fotografien aus den alten (ehemaligen) Dörfern am Tagebaurand geben. Die Aktionsküche Nordeifel übernimmt die Verpflegung. Mühlenbasteln und Mühlenmalen für die Kleinen runden das Programm ab."

Quelle: RP Online https://rp-online.de/nrw/staedte/erkelenz/muehlentag-in-immerath-alt_aid-22688655

Imkeraktion gegen Insektensterben

Freitag, 25. Mai, 8:00 bis 10:00 Uhr morgens (!)
Ort: World Conference Center, Platz der Vereinten Nationen 2, 53113 Bonn


Treffpunkt: 8 Uhr vor der Bühne.

 

25. Mai 2018, lädt die Bayer AG ihre Aktionär*innen zur Hauptversammlung nach Bonn ein. Sowohl auf dem Platz als auch auf der Hauptversammlung finden Demonstrationen, vielfältige Protestaktionen und Reden einer Reihe von Initiativen statt.

Wir, von der HonigConnection Köln, sind dabei und protestieren gegen das Geschäft mit Umweltgiften, zu Lasten der Wild- und Honigbienen und unserer Gesundheit. Wir werden symbolisch die letzte Biene zu Grabe tragen. Mit unserem Protest auf der Bayer Hauptversammlung wollen wir den mächtigen Konzern einmal mehr dazu auffordern, sich ganz von bienengefährlichen Pestiziden - in Europa und auf der ganzen Welt - abzukehren.

Der Mai ist ein arbeitsreicher Monat, es ist Schwarmzeit und wir sind alle hoch beschäftigt. Deswegen ist die Aktion der Imker*innen und Wildbienenfreund*innen konzentriert auf den Zeitraum von 8 - 10 Uhr.  Unterstützt unsere Aktion, seid am 25. Mai dabei - gemeinsam können wir unserer Stimme lauter Gehör verschaffen! Imker*innen können aus erster Hand von den Problemen der Bienenvölker berichten.