Aus Land und Bund

Aus Land und Bund · 23. April 2024
In Wachtberg, an der Lagerhalle eines Obstbauern hängt ein Nistkasten, der ursprünglich als Herberge für Schleiereulen gedacht war. Doch seit Jahren wird er von Turmfalken genutzt. Im Rahmen des PRO PLANET-Biodiversitätsprojekts mit der REWE Group hat der NABU an diesem Nistkasten eine Webcam installiert. Zum sechsten Mal in Folge besteht nun auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, die Turmfalken bei der Brut zu begleiten und live dabei zu sein, wenn die Jungen schlüpfen, flügge...
Aus Land und Bund · 18. März 2024
Erhebliche Versäumnisse bei der Umsetzung der EU-Vogelschutzrichtlinie am Unteren Niederrhein D as diese Woche bekannt gewordene Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission gegen Deutschland kritisiert den unzureichenden Schutzes von Vogelarten und Lebensräumen und nennt ganz konkret die Missstände am Unteren Niederrhein. Hier belegt auch der NABU seit Jahren den Rückgang geschützter wildlebender Vögel und fordert die Herstellung einer ausreichenden Schutzgebietskulisse. Während die...
Aus Land und Bund · 02. Februar 2024
Im Tiefland sind die meisten Amphibienzäune bereits aufgebaut | Noch helfende Hände gesucht Mindestens 6°C in der Nacht und Regen – dann fällt der Startschuss für die alljährliche Wanderung der Amphibien zu ihren Laichgewässern. Damit Teichmolche, Springfrösche und Erdkröten ihre Laichgewässer wieder möglichst gefahrlos erreichen können, laufen die Vorbereitungen für die große Amphibienwanderung bereits seit einiger Zeit auf Hochtouren: Zahlreiche Amphibienfreunde und...
Aus Land und Bund · 27. Januar 2024
Unter dem Motto „Grün vor der Tür!“ dreht sich alles um die Förderung der biologischen Vielfalt im Siedlungsraum | NRW-Umweltminister Krischer hat Teilnahme zugesagt Düsseldorf – Im Februar ist es so weit - der Naturschutzbund (NABU) NRW lädt nun bereits zum sechsten Mal zum NRW-Naturschutztag ein. Unter dem Motto „Grün vor der Tür!“ wird es um deren vielfältige Formen und die Auseinandersetzung damit gehen, wie die biologische Vielfalt im Wohn- und Arbeitsumfeld als ein...
Aus Land und Bund · 27. Januar 2024
130.000 Menschen haben bundesweit mitgezählt | In NRW zählten mehr als 21.000 Teilnehmende | Waldvogelarten vermehrt am Futterhäuschen Sattes Plus für die „Stunde der Wintervögel“: Über 130.000 Menschen haben sich in diesem Jahr an Deutschlands größter Citizen-Science-Aktion beteiligt – fast ein Drittel mehr als im Jahr zuvor. Allein in Nordrhein-Westfalen nahmen rund 21.700 Vogelfreund*innen teil. Zum 14. Mal hatten der NABU und sein bayerischer Partner, der LBV (Landesbund für...
Aus Land und Bund · 21. Januar 2024
Es ist Zeit, ein klares Zeichen zu setzen - für unsere Demokratie, für unsere Werte und gegen Faschismus. Kurzum: Es gilt unsere Demokratie zu verteidigen. „MÖNCHENGLADBACH STELLT SICH QUER“, als breites Bündnis gegen Rechts, ruft deshalb zu einer Demonstration gegen Faschismus auf. WANN? 25.01.2024 WO? START SONNENHAUSPLATZ UHRZEIT? 18:00 UHR In unserer Gesellschaft ist kein Platz für Hass, Ausgrenzung und verfassungsfeindliche Ideologien. Die Pläne, die bei diesem geheimen Treffen...

Aus Land und Bund · 09. Januar 2024
Mehr Vögel beobachtet und mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Das ist das Zwischenergebnis der diesjährigen „Stunde der Wintervögel“ in Nordrhein-Westfalen. Am vergangenen Wochenende waren wieder alle Vogelbegeisterten aufgerufen, in einer selbst festzulegenden Stunde die Vögel im Garten, auf dem Balkon, im Kleingarten oder im Park zu zählen und an den NABU zu melden. In Nordrhein-Westfalen haben sich nach aktuellem Stand 17.024 Menschen beteiligt und mehr als 402.500 Vögel gemeldet,...
Aus Land und Bund · 28. Dezember 2023
Privates Silvesterfeuerwerk? Lieber nicht! Feuerwerk gehört für viele zum Jahreswechsel und anderen Feiern dazu. Doch die Knallerei produziert auch Unmengen an Müll, Feinstaub und Krach. Das laute und farbenfrohe Spektakel stört viele Wildtiere. Besonders Vögel reagieren stark auf Knaller und Raketen – und das kann Folgen haben. Mehr auf nabu.de
Aus Land und Bund · 28. Dezember 2023
Naturschutzverbände kritisieren nicht ordnungsgemäßes Beteiligungsverfahren scharf | Guter Herdenschutz bleibt die sinnvollste Lösung zur Vermeidung von Nutztierrissen Düsseldorf – Vor knapp 14 Tagen gab der Kreis Wesel bekannt das Verfahren zur Tötung der Wölfin GW 954f einzuleiten. Das besser als „Gloria“ bekannte Tier lebt seit 2018 im Schermbecker Raum. Wegen mangelhaftem oder nicht vorhandenem Herdenschutz kam es immer wieder zu Nutztierrissen, zuletzt im Oktober dieses...
Aus Land und Bund · 13. Dezember 2023
Stellvertretende Landesvorsitzende Prof. Dr. Anna von Mikecz vertritt den NABU in dem heute von der Landesregierung gestarteten Rat zum Ausbau einer nachhaltigen biobasierten Wirtschaft Düsseldorf – Heute wurde die Einsetzung des Bioökonomie-Rates NRW vom Landeskabinett beschlossen. Die stellvertretende Landesvorsitzende des NABU Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Anna von Mikecz, wurde als eine Vertreterin aus den Umweltorganisationen berufen. Das unabhängige Beratungsgremium setzt sich...

Mehr anzeigen