Aus Stadt und Region · 03. Juli 2022
Die warmen Sommertage locken Radfahrer und Freizeitsportler in hellen Scharen in die Natur. Auf den Radwegen im Stadtgebiet kommt es daher immer wieder zur Kollision zwischen Radfahrern und Blindschleichen, welche sich auf den warmen Asphaltbändern sonnen. Auf nahende Räder und E-Bikes können die Tiere nicht schnell genug reagieren; so enden die Begegnungen für die Blindschleichen in aller Regel tödlich. Insbesondere in naturnahen Lagen ist daher besondere Vorsicht und angemessene...

Petitionen · 14. Juni 2022
Wer mit vollkommen veralteten Werkzeugen versucht, neue Probleme zu lösen, wird zwangsläufig scheitern. Dies zeigt der irrsinnige Tankrabatt, der wie von Expert*innen vorhergesagt nur die Gewinne der Mineralölkonzerne steigert. Aber auch beim Tempolimit und dem Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor gibt sich Verkehrsminister Wissing uneinsichtig. Unterzeichen Sie deshalb jetzt den Eil-Appell an den Minister, um Druck für eine klimafreundliche Verkehrswende zu machen: Jetzt Appell...

Aus Stadt und Region · 13. Juni 2022
Düsseldorf/Leverkusen – Endlich ist es wieder so weit: Die Leverkusener Siebenschläfer sind aus sieben Monaten Winterschlaf erwacht und das bundesweit einzigartige Siebenschläfer-TV des Leverkusener Naturschutzbundes (NABU) ist wieder online. Seit Anfang Juni kann weltweit wieder jeder per Internet das muntere Treiben der wildlebenden Bilche in ihren Nisthilfen unter https://nabu-leverkusen.de/siebenschlaefer/ verfolgen. „Im vergangenen Jahr gab es leider - das erste Mal in sieben Jahren...

13. Juni 2022
Ganz klar: Der Ausbau der erneuerbaren Energien muss schnell geschehen, der Klimawandel und die Energiesicherheit machen es unumgänglich, sich von den fossilen Energien zu lösen. Doch klar ist auch: Die Energiewende darf nicht zulasten der Natur passieren. Aber genau das steht aktuell zu befürchten. Denn die Bundesregierung hat einen Änderungsentwurf des Bundesnaturschutzgesetzes vorgelegt, der die Belange der Natur zugunsten des Windkraftausbaus schwächt und Rechtsunsicherheiten schafft....

Tipps und Termine · 09. Juni 2022
Längst sind viele Tag- und Nachtfalter nicht mehr so häufig zu Gast in unseren Gärten wie noch vor ein paar Jahren. Denn auch vor unseren beliebten Schmetterlingen macht das dramatische Insektensterben nicht Halt. Um auf diese Entwicklung aufmerksam zu machen, ruft der NABU NRW bereits zum siebten Mal zur Falterzählaktion in Nordrhein-Westfalen auf. Alle Interessierten können vom 15. Juni bis zum 15. Juli Schmetterlinge beobachten, zählen und dem NABU NRW im Rahmen des Projektes „Mehr...

Petitionen · 05. Juni 2022
Viele von uns haben eine besondere Beziehung zum Wald. Zurecht, ist dieser doch wichtiger Lebensraum, Kohlenstoffspeicher und Erholungsgebiet. Aber leider wird der Wald zunehmend zum Brennstofflieferanten degradiert. Allein in Deutschland hat sich der Holzeinschlag nur fürs Verheizen seit 1990 verdreifacht. Durch die Umstellung von Kohlekraftwerken auf Holzbiomasse soll es sogar noch mehr werden. Das müssen wir verhindern. Jetzt die Petition unterzeichnen! Die Bundesregierung muss den Plänen...

Aus Stadt und Region · 05. Juni 2022
Künftige Landesregierung muss Landwirtschaftspolitik neu ausrichten – Ökolandbau und Weidetierhaltung für mehr Artenvielfalt und Klimaschutz in NRW Düsseldorf - Anlässlich der Koalitionsverhandlungen von CDU und Grüne fordern die NRW-Landesverbände des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) sowie die Landesvereinigung Ökologischer Landbau (LVÖ) NRW gemeinsam die Verhandlungspartner dazu auf, die künftige...

Tipps und Termine · 01. Juni 2022
Zur weiteren Verbreitung veröffentlichen wir von Zeit zu Zeit die Newsletter des engagierten Naturführers und Waldpädagogen Michael Zobel – so wie diese Ausgabe vom 25. Mai 2022. Liebe Wald- und Naturschützer*innen, liebe Pressevertreter*innen, liebe Mitmenschen, Sonntag, 12. Juni, 98 Monate Sonntagsspaziergänge, diesmal wieder als Radtour rund um Keyenberg und Lützerath Zeitgleich mit den Sondierungsgesprächen in Düsseldorf machen wir mochmals deutlich: Die 1,5 Grad-Grenze verläuft...

Aus Stadt und Region · 01. Juni 2022
Die nordrhein-westfälischen Naturschutzverbände BUND und NABU erwarten von der kommenden Landesregierung deutliche Akzente für den Naturschutz in Nordrhein-Westfalen. So müssen auf zwei Prozent der Landesfläche großflächige Wildnisgebiete ausgewiesen werden, damit sich die Natur dort ohne direkten menschlichen Eingriff entwickeln kann. Dass dies in Nordrhein-Westfalen machbar ist, zeigt die jetzt von BUND und NABU vorgelegte Studie. Beide Verbände forderten CDU und Die Grünen auf, dies...

NABU MG in Aktion · 31. Mai 2022
Der Arbeitskreis Amphibien und Reptilien (AKAR) im NABU Mönchengladbach hat seine Abschlussberichte der diesjährigen Schutzmaßnahmen vorgelegt. Die Berichte stehen ab sofort auf der Projektseite „Amphibien & Reptilien“ zum Download bereit.

Mehr anzeigen