Petitionen

Petitionen · 05. Juni 2021
Durch die massive Abholzung der letzten Jahre hat der Amazonas-Regenwald die Hälfte seiner CO2-Speicherkapazität eingebüßt -- und jeder gerodete Baum bringt uns einer Klimakatastrophe näher. Eine entscheidende Rolle bei der Rettung des Regenwaldes spielen große Supermarktketten in Europa:Sie verkaufen Fleischprodukte von Unternehmen, die Soja als Tierfuttermittel nutzen, welches auf illegal gerodeten Flächen angebaut wird. Wenn wir Edeka und den Rest der Branche dazu bringen, nur noch...

Petitionen · 26. Mai 2021
Die beharrlichen Versuche der Landesregierung, den Naturschutz abzuschaffen, wurden zwar von einem Urteil des Verfassungsgerichts als Gefährdung kommender Generationen abgemahnt, finden aber in dem geschickt verklausulierten Versuch, den Erhalt der Natur gegen den Klimaschutz auszuspielen, eine gefährliche Fortsetzung. So sehr wir eine Verlegung des Verkehrs auf die Schiene befürworten, müssen wir doch kritisieren, dass die geplante Reaktivierung der für die S28 benötigten Strecke...

Petitionen · 23. März 2021
Diese Woche haben es die europäischen Staats- und Regierungschef*innen eilig, ein Agrar-Abkommen abzuschließen, das für kleine landwirtschaftliche Betriebe, für Vögel, Bienen und für unsere Gesundheit eine Hiobsbotschaft ist. Denn was sich “Gemeinsame Agrarpolitik” (GAP) nennt, setzt weiter auf die Finanzierung von Massenproduktion. Europäische Politiker*innen planen, ein Todesurteil für die Natur zu unterzeichnen. Die letzten Verhandlungen über das große Landwirtschaftspaket...

Petitionen · 15. März 2021
Unsere Natur ist enormem Stress ausgesetzt: Wälder werden für den Straßenbau gerodet, Flüsse für den Schiffsverkehr begradigt, wertvolle Moore für den Abbau von Torf zerstört. Kurz: Europas Natur ist in einem schlechten Zustand, und mit ihr Artenvielfalt und Klima. Die EU-Kommission will noch dieses Jahr mit Renaturierungszielen gegensteuern. Aber wir brauchen keinen Papiertiger, sondern verbindliche Ziele und echte Maßnahmen, um die Natur zu schützen! Ihre Hilfe ist gefragt: Fordern...

Petitionen · 08. März 2021
Erstmals seit 1993 zeichnet der NABU mit dem Negativ-Preis „Dinosaurier des Jahres“ keine Person, sondern ein konkretes Projekt als Umweltsünde des Jahres aus. Die geplante A26 Ost erfüllt alle Kriterien: extrem klimaschädlich, unglaublich teuer und naturzerstörend. Verkehrswende geht anders: Mitten in der Klimakrise frisst sich mit der A26 West bereits eine neue Autobahn durch den Moorgürtel im Hamburger Süden. Doch damit nicht genug: Nun soll auch die A26 Ost gebaut werden - mit...

Petitionen · 08. März 2021
Ein artenreicher Buchen-Mischwald bei Oberhausen (NRW) soll zerstört werden – für den Ausbau eines Autobahnkreuzes. Als neuer CDU-Chef kann Ministerpräsident Laschet die Pläne stoppen. Das fordert ein regionales Bündnis aus Umwelt- und Klimaschützer*innen von ihm – mit einer Petition auf WeAct, der Petitionsplattform von Campact. Schließen auch Sie sich an und unterzeichnen Sie jetzt!

Petitionen · 25. Februar 2021
Unternehmen der fossilen Brennstoffindustrie verklagen unsere Regierungen, wenn sie Klimaschutzmaßnahmen ergreifen - und erhalten Entschädigungen in Milliardenhöhe. Das ist möglich dank eines wenig bekannten, gefährlichen Vertrags. Aber wir können aus diesem Vertrag aussteigen. Nächste Woche werden sich die Regierungen dazu treffen, schon jetzt fordern Frankreich und Spanien die EU zum Rückzug auf. Die Petition findet man hier:...

Petitionen · 18. November 2020
Die nordrhein-westfälischen Naturschutzverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) und Naturschutzbund Deutschland (NABU) fordern die Landesregierung auf, endlich in Sachen umweltgerechte Landwirtschaft aktiv zu werden. Weitere verlorene Jahre, die enormen Herausforderungen wie Artenschwund, Klimakrise und Höfesterben anzugehen, dürfe es nicht geben. Gerade auch wegen der enttäuschenden Reform der EU-Agrarpolitik gelte es...

Petitionen · 13. November 2020
Fast unbemerkt werden unsere Nord- und Ostsee gerade wie ein Kuchen aufgeteilt zwischen Fischerei, Rohstoffindustrie, Schifffahrt und Windenergie – und die Natur geht fast leer aus. Denn die Bundesregierung plant zur Zeit die Nutzung unserer Meere für die nächsten 20 Jahre.