Aus Stadt und Region

Aus Stadt und Region · 25. Juli 2021
Mein Garten in Rheydt/Pongs ist sicherlich kein besonderer Insekten- oder gar Schmetterlingsgarten. Erst in den letzten Jahren habe ich angefangen, darauf zu achten, welche Pflanzen wirklich heimisch sind und einen Nutzen für Insekten und Schmetterlinge haben. Ein Drittel (300 qm) des Gartens wurde sich weitgehend selbst überlassen. Die Wiese kann wachsen wie sie will, ebenso Brennnessel, Wilde Möhre, Wilde Karde, Margerite, Johanneskraut, Beinwell, Dost und vieles mehr. Die Vorstellung...

Aus Stadt und Region · 24. Juli 2021
Düsseldorf – Wie bereits in den vorangegangenen Jahren rief der NABU NRW zur alljährlichen Schmetterlings-Zählaktion auf. Im Rahmen des neuen Projektes „Mehr Platz für Falter – Jetzt wird´s bunt!“ waren wieder alle Schmetterlingsfreunde und -freundinnen in ganz NRW aufgerufen, ihre Beobachtungen zu melden. Neu war: Neben zwölf Tagfalterarten standen in diesem Jahr auch sechs Nachtfalterarten im Fokus der Zählaktion. Dennoch wurden in den rund vier Wochen vom 15. Juni bis 15. Juli...

Aus Stadt und Region · 23. Juli 2021
Die Hochwasserkatastrophe zeigt, dass die Klimakrise auch vor Deutschland nicht Halt macht. Aber noch reagiert die Politik zu zögerlich, um CO2-Emissionen schnell zu senken und so die schlimmsten Auswirkungen der Erderhitzung zu vermeiden. Klar ist auch, dass die Natur wieder mehr Platz braucht, denn versiegelte Flächen und verbaute Flussläufe verstärken die Auswirkungen von Extremwetter-Ereignissen. Gemeinsam nehmen wir alle Parteien in die Pflicht zu handeln: Meine Stimme für Klima und...

Aus Stadt und Region · 20. Juli 2021
Im Stress und Trubel des Lebens ist ein Waldspaziergang manchmal genau das richtige, um die Seele baumeln zu lassen. Viele von uns können abseits von der Zivilisation, umgeben von Bäumen und dem besonderen Waldgeruch, richtig durchatmen. Die Ruhe wird nur durch das Knacken der Äste und das Trommeln des Spechtes durchbrochen. Doch diese faszinierenden Rückzugsorte sind stark gefährdet! Deutschen Wäldern geht es schlecht Mit dem Schwinden der Wälder ist der Lebensraum vieler Arten...

Aus Stadt und Region · 04. Juli 2021
Düsseldorf – Fast ein Jahr lang haben die NRW-Landesverbände des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU) und des Naturschutzbundes (NABU) Unterschriften für ihre ‚Volksinitiative Artenvielfalt NRW‘ gesammelt. Mit Erfolg: Unterstützt von einem breiten Bündnis aus fast 100 Organisationen und einem enormen ehrenamtlichen Engagement ist es gelungen, weit über das gesetzliche Quorum von rund 66.000 Unterschriften hinaus...

Aus Stadt und Region · 17. Juni 2021
Düsseldorf – Die heute im Umweltausschuss behandelten Anträge der Grünen und der SPD für mehr Natur- und Artenschutz in NRW begrüßt der NABU NRW ausdrücklich. „Wir brauchen mehr Hecken, Feldgehölze und pestizidfreie Schutzgebiete, wollen wir das Artensterben stoppen und die Artenvielfalt in Nordrhein-Westfalen erhalten“, erklärte Dr. Heide Naderer, Vorsitzende des NABU NRW, dazu. Schutzgebiete müssten ihren Zweck, Lebensräume für zumeist bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu...

Aus Stadt und Region · 16. Juni 2021
Düsseldorf | Die drei anerkannten NRW-Naturschutzverbände BUND, LNU und NABU kritisieren die Einschränkung der Mitwirkungsrechte der Bürger*innen im Naturschutz durch eine von den Regierungsfraktionen von CDU und FDP geplante Novellierung des Landesnaturschutzgesetzes. „Anstatt in Zeiten von Arten- und Klimakrise das bürgerschaftliche Engagement im Naturschutz zu stärken, wollen CDU und FDP unter dem Deckmäntelchen des Bürokratieabbaus die Mitwirkungsrechte schwächen“, erklärten...

Aus Stadt und Region · 05. Juni 2021
So schön ist die Natur in Mönchengladbach! Diese beeindruckenden Bilder hat Nabu-Mitglied Caroline Dormans dieser Tage im Knippertzbachtal gemacht. Die Regenfälle der letzten Zeit und der Biberdamm haben den Wald in ein faszinierendes Feuchtgebiet verwandelt!

Aus Stadt und Region · 27. Mai 2021
Heute gegen 19:00 Uhr beobachtete ich auf dem Odenkirchener kath. Friedhof zunächst einige Minuten einen Grünspecht auf dem Boden, dann einen Buntspecht, der auf einem hohen exotischen Baum seine Jungen in einer Baumhöhle versorgte. Dann kam wie aus dem Nichts ein taubengroßer Vogel und besetzte die Spitze des Baumes. Im ersten Augenblick konnte ich den Vogel aus rund 30 Metern nicht sofort zuordnen. Ich nahm mein Fernrohr und erkannte an der Sperberung seines Gefieders und an seiner...

Aus Stadt und Region · 27. Mai 2021
Die diesjährige NABU-Zählaktion „Stunde der Gartenvögel“ vom 13.-16. Mai ist beendet. Trotz kühlen Wetters und Regen beteiligten sich am Himmelfahrtswochenende in Nordrhein-Westfalen über 25.000 Menschen an der Stunde der Gartenvögel. Nach dem vergangenen Rekordjahr, in dem im Westen über 28.000 Vogelfreunde mitzählten, ist dies die zweithöchste Beteiligung seit Beginn der Aktion im Jahr 2006. Es wurden mehr als 549.000 Vögel aus rund 17.500 Gärten gemeldet. Mit durchschnittlich...

Mehr anzeigen